Belloli Raum- und Verkehrsplanung

Altenburgerstrasse 49

5200 Brugg

T. +41 (0)62 822 52 01

www.belloli.org

info@belloli.org

 

 

 

Die Zonen: ein Zwischenschritt

Will man sie oder nicht? Das können wir nicht entscheiden, das ist Sache der Gemeinde und der Bevölkerung. Wir finden man sollte sie wollen, als Zwischenschritt, bis man soweit ist, dass man sie nicht mehr braucht. Darum unterstützten wir die Gemeinden nach Kräften darin, möglichst bezahlbare, einfache und nützliche Zonenkonzepte zu erarbeiten. Es braucht oft nicht viel und keine Komplettumbauten. Kreative Massnahmen, einfach umgesetzt, können schon viel bringen. Und was wir nicht vergessen sollten: Die Signalisation ist auch ein Teil des Ganzen! 

 

Tempo 30- Zonen:

Wir sind der Ansicht, dass bei der Konzipierung der schweizerischen Tempo 30- Zone eine wichtige Sache noch fehlt: Ein normales Tempo 30 Konzept konzentriert sich nur auf den Verkehr und vergisst, das soziale Leben einzubeziehen und zu fördern. Wir erstellen klassische Tempo 30 Gutachten und helfen mit erweiterten Verkehrsberuhigungskonzepten dabei, vorhandene Probleme echt und nachhaltig zu lösen.


 

Begegnungszonen:

In einer Begegnungszone haben Fussgänger generell Vortritt gegenüber dem fahrenden Verkehr - auch gegenüber von Velofahrern. Eine Begegnungszone ist dann sicher, wenn sie auch ohne das Signal funktioniert. Wir erstellen komplette Umgestaltungskonzepte oder auch nur das für die Signalisation benötigte Verkehrsgutachten auf der Basis von vorhandenen Projekten.


 


 

Anrufen
Email
Info